Bei Verdacht Anruf!
Mitteilungen
Erste Hilfe für Kleinkinder
Kinder sind aktiv. Dabei passieren auch Unfälle.
Wenn Sie bei einer Erkrankung oder einer Verletzung eines
Kindesrichtig handeln, sind die Tränen meistens bald trocken.
Zielgruppe: Eltern, Grosseltern, Babysitter, Tagesmütter,
Spielgruppenleiterinnen, Kindergärtnerinnen und weitere Betreuer
von Kindern
Kursdaten: Mo. 05., Do. 08. und Mo. 12. November 2018
Jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr
Dauer: 3 Lektionen je 2 Stunden
Mitteilungen
Wo: Ausbildungszentrum svlu, Dr. Albert Schädler-Str. 11,
Eingang auf der Westseite, 9492 Eschen
Kosten: CHF 130.00
Anmeldung: www.redcross-edu.ch Infos: 423 792 3709 oder
E-Mail: info@svlu.li
Anmeldeschluss: 30. Oktober 2018
Mitteilungen
Pfarreibrief
Liebe Pfarreiangehörige!
Mit Riesenschritten gehen wir auf das Ende des
Kirchenjahres zu und bis dahin sind noch einige
Termine, auf die ich gezielt hinweisen möchte:
Zu Beginn des Kirchenjahres 2016/17 haben wir in
unserer Pfarre das neue Gesangbuch GOTTESLOB
eingeführt. Inzwischen sind wir es schon
einigermassen gewöhnt, wenngleich natürlich der
reichhaltige Liedschatz dieses Buches noch längst
nicht ausgeschöpft ist.
Mitteilungen
Um mit der Reichhaltigkeit des Gesangbuches besser vertraut zu
werden, hat sich unser Organist und Chorleiter Werner Marxer
freundlicherweise wiederum bereit erklärt, an vier Abenden
jeweils um 19.45 Uhr mit uns einige Lieder einzustudieren.
Die Termine für diese Proben sind:
23. und 30. Oktober und 6. und 13. November 2018
Die Proben sollen ca. eine halbe Stunde dauern. Ich würde mich
als Pfarrer sehr freuen, wenn von diesem Angebot wieder viele
Gebrauch machten und so unser Liedschatz erweitert werden
könnte.
Mitteilungen
Hinweisen möchte ich auch darauf, dass mit der Umstellung auf
die Winterzeit sich auch die Gottesdienstzeiten am Wochenende
ändern:
Die Vorabendmesse wird ab 3. 11. jeweils um 18 Uhr sein
und der Sonntagsgottesdienst ab 29. 10. um 9.30 Uhr.
Ich bitte um entsprechende Beachtung.
Mitteilungen
DIE PFARREIRATSWAHL 2018
Im kommenden November (festgelegt ist für unser Erzbistum der
10./11. November 2018) werden Pfarreiratswahlen stattfinden. Es
ist immer eine schwierige Angelegenheit, Kandidatinnen und
Kandidaten für dieses Gremium zu finden. Zuweilen werden
Personen, die nach viel Überzeugungsarbeit sich zu einer
Kandidatur bereit finden, anschliessend nicht gewählt und sind
dann sehr enttäuscht, gelegentlich sogar verbittert.
Mitteilungen
Ich möchte dies vermeiden und bitte Personen, die bereit sind,
aktiv in diesem Gremium mitzuarbeiten, sich bei mir persönlich zu
melden
Telefon 373 64 71 / E-Mail: gehrerpjosef@t-online.de
damit wir in einem Gespräch die Kandidatur klären.
Mir ist sehr daran gelegen, dass unsere Gemeinde eine "sorgende
Gemeinde" bleibt und nicht einfach zu einer "versorgten
Gemeinde" wird. Dafür ist der Pfarreirat, dessen Mitglieder alle
ehrenamtlich tätig sind, ein wichtiges Gremium.
Mitteilungen
Ich danke den bisherigen Mitgliedern für ihre Arbeit und auch die
Bereitschaft, den Dienst - wenn es gewünscht und notwendig ist -
weiterhin wahrzunehmen.
Mit herzlichen Grüssen und Segenswünschen - auch im Namen
des Pfarreirates - verbleibt.
P. Josef Gehrer C.PP.S., Pfarrer
Mitteilungen
Kneipp-Verein Liechtenstein
Qi Gong ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
und wird seit Jahrtausenden praktiziert.
Die Übungen verbinden Körperhaltungen mit langsamen,
fliessenden Bewegungen.
In diesem Kurs lernen Sie einfache Übungen kennen, die sich gut
in den Alltag einbauen lassen.
Die Übungen aktivieren und harmonisieren den Energiefluss im
Körper, fördern die Beweglichkeit, trainieren den Gleichgewichts-
sinn und entspannen Körper und Geist.
Mitteilungen
Wann: Samstag, 27. Oktober 2018 9.00Uhr bis 10.30 Uhr
Wo: Spoerry Fabrik Triesen, Dorfstrasse 24 Bewegungsraum,
Eingang 2
Kosten: CHF 20.00 für Mitglieder CHF 25.00 für Gäste
Anmeldung: bis Mittwoch, 24. Oktober 2018 Bei Christine Beck
Telefon: 41 79 507 66 37
E-Mail: christine-renate.beck@powersurf.li
Kursleitung: Margot Sele, Dipl. Pädagogin, Entspannungsleiterin,
Kursleiterin Qi Gong
Mitteilungen
Feuerverbot im Wald und Waldesnähe
Aufgrund der seit längerem ausgebliebenen Niederschläge, des
Föhn der letzten Tage sowie der grossen Verfügbarkeit von
Brandgut herrscht in Liechtenstein grosse Waldbrandgefahr (Stufe
4). Es gilt deshalb ein absolutes Feuerverbot im Wald und
Waldesnähe.
Seit längerem sind bei uns keine nennenswerten Niederschläge
mehr gefallen.
Mitteilungen
In Zusammenhang mit dem anhaltenden sonnigen Wetter, dem
starken Föhn der letzten Tage und der durch das Ende der
Vegetationsperioden grossen Menge an verfügbarem Brandgut
(dürres Gras, Sträucher und Laub) warnt das Amt für
Bevölkerungsschutz vor grosser Waldbrandgefahr im ganzen
Land.
Vor allem an Südhängen sind der Waldboden und die
Vegetationsschicht trocken. Ab sofort ist deshalb in Liechtenstein,
wie bereits im Bündner Rheintal, das Entzünden von offenem
Feuer im Wald und in Waldesnähe bis auf Widerruf verboten.
Grillstellen, auch festeingerichtete, im Wald und in Waldesnähe
dürfen nicht benützt werden.
Mitteilungen
Feuerverbot im Wald und Waldesnähe
Raucherwaren und Feuerzeuge dürfen nicht
einfach weggeworfen werden.
Eine Entspannung der Lage ist erst nach intensiven
Regenfällen zu erwarten. Kurze Regenschauer vermögen die
Waldbrandgefahr nicht genügend zu entschärfen.
Aktuelle Waldbrandgefahr für Liechtenstein
• www.waldbrandgefahr.ch
• www.naturgefahren.ch
• Meteoschweiz-App
Mitteilungen
Gedenkfeier für alle zu früh verstorbenen Kinder
am Samstag, den 27. Oktober 2018, um 10.30 Uhr
in der Kapelle des LAK-Hauses St. Florin,
St. Florinsgasse 16, Vaduz
Herzliche Einladung an alle Frauen und Männer, die jemals ein
Kind in der Schwangerschaft verloren haben, an
Geschwisterkinder und an Freundinnen und Freunde.
Wir wollen gemeinsam unserer Sternenkinder gedenken. Unser
Verlust verbindet uns. Menschen jeden Glaubens sind herzlich
willkommen.
Mitteilungen
Gedenkfeier für alle zu früh verstorbenen Kinder
Im Anschluss laden wir alle Interessierten zum Austausch ein,
oder einfach zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen.
Verein Sternenkinder in Liechtenstein
www.sternenkinder.li
Mitteilungen
3. Schellenberger Feuerkäse Charity
Donnerstag, 29. November 2018, 18 Uhr,
Burgruine Schellenberg
Fondue bis 20 Uhr / Ende ca. 22 Uhr
Mit Ihrem Mindestbeitrag von 50 Franken gutes tun
und geniessen. Käsefondue, Glühwein und ihre
Spende inklusive.
Wir brennen für die Bildung von Kindern und
sammeln Geld für deren Lebenschancen!
Mitteilungen
3. Schellenberger Feuerkäse Charity
Karten nur im Vorverkauf E-Mail an
info@feuerkäse.li
Für Kinder unter 14 Jahren bitten wir um eine
freiwillige Spende.
Mitteilungen
Einladung Informationsveranstaltung
Werte Einwohnerinnen und Einwohner
Wir möchten alle Interessierten recht herzlich zur Präsentation
der Ergebnisse der Umfrage und der Machbarkeitsstudie zum
Thema "wohnen: hindernisfrei - sozial - sicher" einladen. Im Zuge
des Projektes "Wohnen und Leben im Alter" hat die Gemeinde
Schellenberg an einer Machbarkeitsstudie teilgenommen, bei
welcher Formen des generationenübergreifenden Wohnens
aufgezeigt werden. Es sollen - insbesondere für ältere Menschen -
Möglichkeiten geschaffen werden, in einem altersgerechten
Umfeld wohnen zu können. Finanziell unterstützt wird dieses
Projekt durch die Maiores Stiftung und die Caritatis Stiftung,
Vaduz.
Mitteilungen
Einladung Informationsveranstaltung
Die Informationsveranstaltung findet am
Montag, 22. Oktober 2018, 19 Uhr, in der Aula der Schule statt
Programm
Die Referenten Rainer Gopp und Manfred Batliner von der SANO
AG präsentieren:
- die Ergebnisse der Umfrage
- die Machbarkeitsstudie (Architektur, Leben im Haus)
Im Anschluss lädt die Gemeinde alle Anwesenden zu einem Apéro
ein.
Mitteilungen
Grabenräumung im Schellenberger Riet
Die Entwässerungsgräben müssen bis am
Donnerstag, 1. November 2018
ausgemäht und ausgeräumt werden.
Grababschnitte welche der Öko-Bewirtschaftung unterliegen,
dürfen erst nach dem 15. Oktober 2018 ausgemäht werden. Nach
dem 5. November 2018 wird die Räumung durch die Gemeinde
vorgenommen und der Aufwand wird den Besitzern in Rechnung
gestellt.
Mitteilungen
Grabenräumung im Schellenberger Riet
Die Rietgräben im Naturschutzgebiet müssen nicht von den
Anstössern geräumt werden. Diese Gräben werden vom
Landesforstamt geräumt.
Freundliche Grüsse
Gemeinde Schellenberg
Martin Kaiser, Leiter Bauverwaltung
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Damit die alten Obstsorten wieder in den Feldern
und Gärten Schellenbergs gepflanzt werden, bietet
Ihnen die Gemeinde Schellenberg in
Zusammenarbeit mit dem Verein HORTUS die
Gelegenheit, Spezialitäten und Raritäten zu
erwerben. Ziel des Vereins HORTUS ist der Erhalt
von alten Kultursorten. Schwerpunkt dabei bildet das
Obst.
Um den Erhalt langfristig zu sichern, ist es wichtig,
dass wieder vermehrt alte Obstsorten gepflanzt
werden, vor allem Hochstämme, welche ja langsam
aus unserem Landschaftsbild verschwinden.
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Es ist der Gemeinde Schellenberg ein Anliegen, dass jeder
Einwohner zur Anpflanzung von alten Obstsorten angeregt wird.
Darum möchte die Gemeinde Schellenberg in Zusammenarbeit
mit dem Verein HORTUS allen Interessierten die Auswahl und den
Kauf von speziellen Obstsorten erleichtern.
Die Sortenliste und das Bestellformular können Sie im Internet
herunter laden oder bei der Gemeindeverwaltung abholen.
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Bitte senden Sie die Bestellung bis spätestens Donnerstag, 12.
November 2018, direkt an:
Hortus Geschäftsstelle / Eva Körbitz
Rheinhofstrasse 11
9465 Salez
E-Mail: eva.koerbitz@hortus.li
Bei Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen die Mitarbeiter der
Gemeinde oder die Geschäftsstelle vom Verein HORTUS gerne zur
Verfügung.
Gemeinde Schellenberg
Norman Wohlwend, Vorsteher
Mitteilungen
Küarbsa-Fäscht 2018
Die Elternmitwirkung Schellenberg organisiert
das 14. Schellenberger Küarbsa - Fäscht.
Herzlich eingeladen sind alle Schellenberger Kinder
mit ihren Eltern, Grosseltern, Gottas, Göttis,
Freunden und Bekannten.
Datum: Freitag, 26. Oktober 2018
Zeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Achtung NEU: Sportplatz Schellenberg
Mitbringen: z.B. Messer, (Glace-) Löffel,
Plastikeimer, wasserfeste Filzstifte
Mitteilungen
Küarbsa: 5 Franken Pro Küarbsa
Verpflegung:
Verkauf von Suppe, Kuchen, Kaffee, Hexenpunsch usw.
Wichtig: Kinder müssen von einem Erwachsenen begleitet
werden!
Die Elternmitwirkung Schellenberg freut sich auf den Besuch
zahlreicher Schnitzer/-innen von klein bis gross sowie viele tolle
Küarbsakreationen. Wir werden in diesem Jahr mehr Kürbsa
bei unserem Hoflieferanten Xander bestellen!
Elternmitwirkung Schellenberg
Mitteilungen
Sicherheitstipp: Sicher stehen – sicher gehen
Mit zunehmendem Alter nehmen Muskelkraft und
Gleichgewichtsfähigkeit immer mehr ab.
Dies hat Folgen: Rund 280'000 Menschen stürzen
jährlich in der Schweiz und müssen deswegen
ambulant oder stationär behandelt werden.
Dank einfachem Training lassen sich jedoch viele
Stürze vermeiden, wenn die nachfolgenden Tipps
beachtet werden
Mitteilungen
* Überprüfen Sie Ihr Zuhause auf Stolperfallen und andere
bauliche Hindernisse.
* Versehen Sie Treppen mit Handläufen und markieren Sie
Treppenstufen.
* Verwenden Sie Gehhilfen nach Absprache mit Fachpersonen.
* Lassen Sie Ihr Sehvermögen regelmässig überprüfen.
* Halten Sie sich mit Gleichgewichtstraining und Übungen zu
Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fit.
* Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und genügend
Bewegung im Alltag.
Mitteilungen
Sicherheitstipp: Sicher stehen – sicher gehen
* Tragen Sie im Haus und ausserhalb des Hauses geeignete
Schuhe.
Kampagne "sicher stehen - sicher gehen"
Die bfu, die Pro Senectute und Gesundheitsförderung Schweiz
haben mit zwei Fachpartnern die Kampagne "Sicher stehen -
sicher gehen" lanciert. Auf www.sichergehen.ch finden sich über
1'500 Kurse und Übungen in drei Trainingsprogrammen und
unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für zu Hause - damit ältere
Erwachsene länger mobil und unabhängig bleiben.
Mitteilungen
Mosterei Schellenberg
Ab sofort ist die Mosterei in Schellenberg geöffnet.
Bei der Mostereigenossenschaft kann man auch
kleine Mengen Obst zum Mosten bringen, denn die
Mostpresse ist dafür besonders geeignet.
Gerne nimmt Moster Helmut Schwendinger eine
telefonische Anmeldung unter der Tel. 41 79 701 18
76 entgegen.
Übrige Apfel werden gerne entgegengenommen.
Auskunft bei Walter Lampert, Tel. 423 777 78 19.
Mostereigenossenschaft Schellenberg
Mitteilungen
Führung Bad RagARTz
Vom 5. Mai bis am 4. November 2018 findet in
Vaduz und Bad Ragaz die 7. Schweizerische
Triennale der Skulptur statt. 20 Skulpturen von
Kunstschaffenden aus der ganzen Welt säumen von
Mai bis November 2018 das Vaduzer Städtle. Die
circa zweistündige öffentliche Führung führt vorbei
an allen Skulpturen und findet bei jeder Witterung
statt. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen
Standortführer.
Daten, Anmeldung und weitere Informationen:
www.tourismus.li/badragartz / E-Mail
info@liechtenstein.li / Telefon 239 63 63 /
Mitteilungen
Politiklehrgang für Gemeinderäte
Akademie für angewandte Politik
Die Zusammenhänge in der Politik werden ständig komplexer.
Dies erfordert neben zunehmendem zeitlichem Engagement
auch ein grosses Wissen in den verschiedenen Politikbereichen.
Solches Wissen müssen sich Politikerinnen und Politiker,
welche in Liechtenstein im Milizsystem tätig sind, oft mühsam
selbst erarbeiten.
Mitteilungen
Amtierende und künftige Politikerinnen und Politiker
auf Gemeindeebene sowie Personen, die in ihrer täglichen
Arbeit mit der Politik konfrontiert sind, erwerben in
diesem Lehrgang Wissen über den Aufbau des Staates und
die Fähigkeit, relevante gesamtwirtschaftliche Aspekte
der Politik noch besser zu erkennen und im Rahmen ihrer
Verantwortung zu berücksichtigen.
Die Akademie steht aber auch interessierten Menschen offen,
die sich ohne ein politisches Mandat anzustreben
oder inne zu haben in den einzelnen Modulen Wissen
aneignen möchten.
Mitteilungen
Zielgruppe
Kandidatinnen für den Gemeinderat inkl. Vorsteherin
Mitglieder von Kommissionen
Mitarbeitende der Gemeindeverwaltungen
Personen, die sich für staatskundliche Themen interessieren
Kursort
Kommod, Ruggell
Kursdauer
Die Dauer des gesamten Lehrganges beträgt 4 Tage. Die
jeweiligen Module dauern 1 Tag und können einzeln belegt
werden.
Mitteilungen
Kosten
Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen CHF 360.-,
einzelne Module CHF 100.- (inkl. Kursunterlagen und
Pausenverpflegung . Reise- und Verpflegungskosten gehen zu
Lasten der Teilnehmenden.
Anmeldeschluss
Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Nebst dem Vermitteln von Information sollen in jedem Modul
auch visionäre Gedanken diskutiert werden können.
Mitteilungen
Informationen und Anmeldung
Förderverein für angewandte Politik
Geisszipfelstrasse 38
9491 Ruggell
T +423 7916242
joehri@highspeed.li
Der Lehrgang wird von der Regierung und den Gemeinden des
Fürstentums Liechtenstein unterstützt.
Bei Verdacht Anruf!
Mitteilungen
Mitteilungen
Erste Hilfe für Kleinkinder
Kinder sind aktiv. Dabei passieren auch Unfälle.
Wenn Sie bei einer Erkrankung oder einer Verletzung eines
Kindesrichtig handeln, sind die Tränen meistens bald trocken.
Zielgruppe: Eltern, Grosseltern, Babysitter, Tagesmütter,
Spielgruppenleiterinnen, Kindergärtnerinnen und weitere Betreuer
von Kindern
Kursdaten: Mo. 05., Do. 08. und Mo. 12. November 2018
Jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr
Dauer: 3 Lektionen je 2 Stunden
Mitteilungen
Mitteilungen
Wo: Ausbildungszentrum svlu, Dr. Albert Schädler-Str. 11,
Eingang auf der Westseite, 9492 Eschen
Kosten: CHF 130.00
Anmeldung: www.redcross-edu.ch Infos: 423 792 3709 oder
E-Mail: info@svlu.li
Anmeldeschluss: 30. Oktober 2018
Mitteilungen
Mitteilungen
Pfarreibrief
Liebe Pfarreiangehörige!
Mit Riesenschritten gehen wir auf das Ende des
Kirchenjahres zu und bis dahin sind noch einige
Termine, auf die ich gezielt hinweisen möchte:
Zu Beginn des Kirchenjahres 2016/17 haben wir in
unserer Pfarre das neue Gesangbuch GOTTESLOB
eingeführt. Inzwischen sind wir es schon
einigermassen gewöhnt, wenngleich natürlich der
reichhaltige Liedschatz dieses Buches noch längst
nicht ausgeschöpft ist.
Mitteilungen
Mitteilungen
Um mit der Reichhaltigkeit des Gesangbuches besser vertraut zu
werden, hat sich unser Organist und Chorleiter Werner Marxer
freundlicherweise wiederum bereit erklärt, an vier Abenden
jeweils um 19.45 Uhr mit uns einige Lieder einzustudieren.
Die Termine für diese Proben sind:
23. und 30. Oktober und 6. und 13. November 2018
Die Proben sollen ca. eine halbe Stunde dauern. Ich würde mich
als Pfarrer sehr freuen, wenn von diesem Angebot wieder viele
Gebrauch machten und so unser Liedschatz erweitert werden
könnte.
Mitteilungen
Mitteilungen
Hinweisen möchte ich auch darauf, dass mit der Umstellung auf
die Winterzeit sich auch die Gottesdienstzeiten am Wochenende
ändern:
Die Vorabendmesse wird ab 3. 11. jeweils um 18 Uhr sein
und der Sonntagsgottesdienst ab 29. 10. um 9.30 Uhr.
Ich bitte um entsprechende Beachtung.
Mitteilungen
Mitteilungen
DIE PFARREIRATSWAHL 2018
Im kommenden November (festgelegt ist für unser Erzbistum der
10./11. November 2018) werden Pfarreiratswahlen stattfinden. Es
ist immer eine schwierige Angelegenheit, Kandidatinnen und
Kandidaten für dieses Gremium zu finden. Zuweilen werden
Personen, die nach viel Überzeugungsarbeit sich zu einer
Kandidatur bereit finden, anschliessend nicht gewählt und sind
dann sehr enttäuscht, gelegentlich sogar verbittert.
Mitteilungen
Mitteilungen
Ich möchte dies vermeiden und bitte Personen, die bereit sind,
aktiv in diesem Gremium mitzuarbeiten, sich bei mir persönlich zu
melden
Telefon 373 64 71 / E-Mail: gehrerpjosef@t-online.de
damit wir in einem Gespräch die Kandidatur klären.
Mir ist sehr daran gelegen, dass unsere Gemeinde eine "sorgende
Gemeinde" bleibt und nicht einfach zu einer "versorgten
Gemeinde" wird. Dafür ist der Pfarreirat, dessen Mitglieder alle
ehrenamtlich tätig sind, ein wichtiges Gremium.
Mitteilungen
Mitteilungen
Ich danke den bisherigen Mitgliedern für ihre Arbeit und auch die
Bereitschaft, den Dienst - wenn es gewünscht und notwendig ist -
weiterhin wahrzunehmen.
Mit herzlichen Grüssen und Segenswünschen - auch im Namen
des Pfarreirates - verbleibt.
P. Josef Gehrer C.PP.S., Pfarrer
Mitteilungen
Mitteilungen
Kneipp-Verein Liechtenstein
Qi Gong ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
und wird seit Jahrtausenden praktiziert.
Die Übungen verbinden Körperhaltungen mit langsamen,
fliessenden Bewegungen.
In diesem Kurs lernen Sie einfache Übungen kennen, die sich gut
in den Alltag einbauen lassen.
Die Übungen aktivieren und harmonisieren den Energiefluss im
Körper, fördern die Beweglichkeit, trainieren den Gleichgewichts-
sinn und entspannen Körper und Geist.
Mitteilungen
Mitteilungen
Wann: Samstag, 27. Oktober 2018 9.00Uhr bis 10.30 Uhr
Wo: Spoerry Fabrik Triesen, Dorfstrasse 24 Bewegungsraum,
Eingang 2
Kosten: CHF 20.00 für Mitglieder CHF 25.00 für Gäste
Anmeldung: bis Mittwoch, 24. Oktober 2018 Bei Christine Beck
Telefon: 41 79 507 66 37
E-Mail: christine-renate.beck@powersurf.li
Kursleitung: Margot Sele, Dipl. Pädagogin, Entspannungsleiterin,
Kursleiterin Qi Gong
Mitteilungen
Mitteilungen
Feuerverbot im Wald und Waldesnähe
Aufgrund der seit längerem ausgebliebenen Niederschläge, des
Föhn der letzten Tage sowie der grossen Verfügbarkeit von
Brandgut herrscht in Liechtenstein grosse Waldbrandgefahr (Stufe
4). Es gilt deshalb ein absolutes Feuerverbot im Wald und
Waldesnähe.
Seit längerem sind bei uns keine nennenswerten Niederschläge
mehr gefallen.
Mitteilungen
Mitteilungen
In Zusammenhang mit dem anhaltenden sonnigen Wetter, dem
starken Föhn der letzten Tage und der durch das Ende der
Vegetationsperioden grossen Menge an verfügbarem Brandgut
(dürres Gras, Sträucher und Laub) warnt das Amt für
Bevölkerungsschutz vor grosser Waldbrandgefahr im ganzen
Land.
Vor allem an Südhängen sind der Waldboden und die
Vegetationsschicht trocken. Ab sofort ist deshalb in Liechtenstein,
wie bereits im Bündner Rheintal, das Entzünden von offenem
Feuer im Wald und in Waldesnähe bis auf Widerruf verboten.
Grillstellen, auch festeingerichtete, im Wald und in Waldesnähe
dürfen nicht benützt werden.
Mitteilungen
Mitteilungen
Feuerverbot im Wald und Waldesnähe
Raucherwaren und Feuerzeuge dürfen nicht
einfach weggeworfen werden.
Eine Entspannung der Lage ist erst nach intensiven
Regenfällen zu erwarten. Kurze Regenschauer vermögen die
Waldbrandgefahr nicht genügend zu entschärfen.
Aktuelle Waldbrandgefahr für Liechtenstein
• www.waldbrandgefahr.ch
• www.naturgefahren.ch
• Meteoschweiz-App
Mitteilungen
Mitteilungen
Gedenkfeier für alle zu früh verstorbenen Kinder
am Samstag, den 27. Oktober 2018, um 10.30 Uhr
in der Kapelle des LAK-Hauses St. Florin,
St. Florinsgasse 16, Vaduz
Herzliche Einladung an alle Frauen und Männer, die jemals ein
Kind in der Schwangerschaft verloren haben, an
Geschwisterkinder und an Freundinnen und Freunde.
Wir wollen gemeinsam unserer Sternenkinder gedenken. Unser
Verlust verbindet uns. Menschen jeden Glaubens sind herzlich
willkommen.
Mitteilungen
Mitteilungen
Gedenkfeier für alle zu früh verstorbenen Kinder
Im Anschluss laden wir alle Interessierten zum Austausch ein,
oder einfach zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen.
Verein Sternenkinder in Liechtenstein
www.sternenkinder.li
Mitteilungen
Mitteilungen
3. Schellenberger Feuerkäse Charity
Donnerstag, 29. November 2018, 18 Uhr,
Burgruine Schellenberg
Fondue bis 20 Uhr / Ende ca. 22 Uhr
Mit Ihrem Mindestbeitrag von 50 Franken gutes tun
und geniessen. Käsefondue, Glühwein und ihre
Spende inklusive.
Wir brennen für die Bildung von Kindern und
sammeln Geld für deren Lebenschancen!
Mitteilungen
Mitteilungen
3. Schellenberger Feuerkäse Charity
Karten nur im Vorverkauf E-Mail an
info@feuerkäse.li
Für Kinder unter 14 Jahren bitten wir um eine
freiwillige Spende.
Mitteilungen
Mitteilungen
Einladung Informationsveranstaltung
Werte Einwohnerinnen und Einwohner
Wir möchten alle Interessierten recht herzlich zur Präsentation
der Ergebnisse der Umfrage und der Machbarkeitsstudie zum
Thema "wohnen: hindernisfrei - sozial - sicher" einladen. Im Zuge
des Projektes "Wohnen und Leben im Alter" hat die Gemeinde
Schellenberg an einer Machbarkeitsstudie teilgenommen, bei
welcher Formen des generationenübergreifenden Wohnens
aufgezeigt werden. Es sollen - insbesondere für ältere Menschen -
Möglichkeiten geschaffen werden, in einem altersgerechten
Umfeld wohnen zu können. Finanziell unterstützt wird dieses
Projekt durch die Maiores Stiftung und die Caritatis Stiftung,
Vaduz.
Mitteilungen
Mitteilungen
Einladung Informationsveranstaltung
Die Informationsveranstaltung findet am
Montag, 22. Oktober 2018, 19 Uhr, in der Aula der Schule statt
Programm
Die Referenten Rainer Gopp und Manfred Batliner von der SANO
AG präsentieren:
- die Ergebnisse der Umfrage
- die Machbarkeitsstudie (Architektur, Leben im Haus)
Im Anschluss lädt die Gemeinde alle Anwesenden zu einem Apéro
ein.
Mitteilungen
Mitteilungen
Grabenräumung im Schellenberger Riet
Die Entwässerungsgräben müssen bis am
Donnerstag, 1. November 2018
ausgemäht und ausgeräumt werden.
Grababschnitte welche der Öko-Bewirtschaftung unterliegen,
dürfen erst nach dem 15. Oktober 2018 ausgemäht werden. Nach
dem 5. November 2018 wird die Räumung durch die Gemeinde
vorgenommen und der Aufwand wird den Besitzern in Rechnung
gestellt.
Mitteilungen
Mitteilungen
Grabenräumung im Schellenberger Riet
Die Rietgräben im Naturschutzgebiet müssen nicht von den
Anstössern geräumt werden. Diese Gräben werden vom
Landesforstamt geräumt.
Freundliche Grüsse
Gemeinde Schellenberg
Martin Kaiser, Leiter Bauverwaltung
Mitteilungen
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Damit die alten Obstsorten wieder in den Feldern
und Gärten Schellenbergs gepflanzt werden, bietet
Ihnen die Gemeinde Schellenberg in
Zusammenarbeit mit dem Verein HORTUS die
Gelegenheit, Spezialitäten und Raritäten zu
erwerben. Ziel des Vereins HORTUS ist der Erhalt
von alten Kultursorten. Schwerpunkt dabei bildet das
Obst.
Um den Erhalt langfristig zu sichern, ist es wichtig,
dass wieder vermehrt alte Obstsorten gepflanzt
werden, vor allem Hochstämme, welche ja langsam
aus unserem Landschaftsbild verschwinden.
Mitteilungen
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Es ist der Gemeinde Schellenberg ein Anliegen, dass jeder
Einwohner zur Anpflanzung von alten Obstsorten angeregt wird.
Darum möchte die Gemeinde Schellenberg in Zusammenarbeit
mit dem Verein HORTUS allen Interessierten die Auswahl und den
Kauf von speziellen Obstsorten erleichtern.
Die Sortenliste und das Bestellformular können Sie im Internet
herunter laden oder bei der Gemeindeverwaltung abholen.
Mitteilungen
Mitteilungen
Obstbaumverkauf der Gemeinde
Bitte senden Sie die Bestellung bis spätestens Donnerstag, 12.
November 2018, direkt an:
Hortus Geschäftsstelle / Eva Körbitz
Rheinhofstrasse 11
9465 Salez
E-Mail: eva.koerbitz@hortus.li
Bei Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen die Mitarbeiter der
Gemeinde oder die Geschäftsstelle vom Verein HORTUS gerne zur
Verfügung.
Gemeinde Schellenberg
Norman Wohlwend, Vorsteher
Mitteilungen
Mitteilungen
Küarbsa-Fäscht 2018
Die Elternmitwirkung Schellenberg organisiert
das 14. Schellenberger Küarbsa - Fäscht.
Herzlich eingeladen sind alle Schellenberger Kinder
mit ihren Eltern, Grosseltern, Gottas, Göttis,
Freunden und Bekannten.
Datum: Freitag, 26. Oktober 2018
Zeit: 15.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Achtung NEU: Sportplatz Schellenberg
Mitbringen: z.B. Messer, (Glace-) Löffel,
Plastikeimer, wasserfeste Filzstifte
Mitteilungen
Mitteilungen
Küarbsa: 5 Franken Pro Küarbsa
Verpflegung:
Verkauf von Suppe, Kuchen, Kaffee, Hexenpunsch usw.
Wichtig: Kinder müssen von einem Erwachsenen begleitet
werden!
Die Elternmitwirkung Schellenberg freut sich auf den Besuch
zahlreicher Schnitzer/-innen von klein bis gross sowie viele tolle
Küarbsakreationen. Wir werden in diesem Jahr mehr Kürbsa
bei unserem Hoflieferanten Xander bestellen!
Elternmitwirkung Schellenberg
Mitteilungen
Mitteilungen
Sicherheitstipp: Sicher stehen – sicher gehen
Mit zunehmendem Alter nehmen Muskelkraft und
Gleichgewichtsfähigkeit immer mehr ab.
Dies hat Folgen: Rund 280'000 Menschen stürzen
jährlich in der Schweiz und müssen deswegen
ambulant oder stationär behandelt werden.
Dank einfachem Training lassen sich jedoch viele
Stürze vermeiden, wenn die nachfolgenden Tipps
beachtet werden
Mitteilungen
Mitteilungen
* Überprüfen Sie Ihr Zuhause auf Stolperfallen und andere
bauliche Hindernisse.
* Versehen Sie Treppen mit Handläufen und markieren Sie
Treppenstufen.
* Verwenden Sie Gehhilfen nach Absprache mit Fachpersonen.
* Lassen Sie Ihr Sehvermögen regelmässig überprüfen.
* Halten Sie sich mit Gleichgewichtstraining und Übungen zu
Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fit.
* Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und genügend
Bewegung im Alltag.
Mitteilungen
Mitteilungen
Sicherheitstipp: Sicher stehen – sicher gehen
* Tragen Sie im Haus und ausserhalb des Hauses geeignete
Schuhe.
Kampagne "sicher stehen - sicher gehen"
Die bfu, die Pro Senectute und Gesundheitsförderung Schweiz
haben mit zwei Fachpartnern die Kampagne "Sicher stehen -
sicher gehen" lanciert. Auf www.sichergehen.ch finden sich über
1'500 Kurse und Übungen in drei Trainingsprogrammen und
unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen für zu Hause - damit ältere
Erwachsene länger mobil und unabhängig bleiben.
Mitteilungen
Mitteilungen
Mosterei Schellenberg
Ab sofort ist die Mosterei in Schellenberg geöffnet.
Bei der Mostereigenossenschaft kann man auch
kleine Mengen Obst zum Mosten bringen, denn die
Mostpresse ist dafür besonders geeignet.
Gerne nimmt Moster Helmut Schwendinger eine
telefonische Anmeldung unter der Tel. 41 79 701 18
76 entgegen.
Übrige Apfel werden gerne entgegengenommen.
Auskunft bei Walter Lampert, Tel. 423 777 78 19.
Mostereigenossenschaft Schellenberg
Mitteilungen
Mitteilungen
Führung Bad RagARTz
Vom 5. Mai bis am 4. November 2018 findet in
Vaduz und Bad Ragaz die 7. Schweizerische
Triennale der Skulptur statt. 20 Skulpturen von
Kunstschaffenden aus der ganzen Welt säumen von
Mai bis November 2018 das Vaduzer Städtle. Die
circa zweistündige öffentliche Führung führt vorbei
an allen Skulpturen und findet bei jeder Witterung
statt. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen
Standortführer.
Daten, Anmeldung und weitere Informationen:
www.tourismus.li/badragartz / E-Mail
info@liechtenstein.li / Telefon 239 63 63 /
Mitteilungen
Mitteilungen
Politiklehrgang für Gemeinderäte
Akademie für angewandte Politik
Die Zusammenhänge in der Politik werden ständig komplexer.
Dies erfordert neben zunehmendem zeitlichem Engagement
auch ein grosses Wissen in den verschiedenen Politikbereichen.
Solches Wissen müssen sich Politikerinnen und Politiker,
welche in Liechtenstein im Milizsystem tätig sind, oft mühsam
selbst erarbeiten.
Mitteilungen
Mitteilungen
Amtierende und künftige Politikerinnen und Politiker
auf Gemeindeebene sowie Personen, die in ihrer täglichen
Arbeit mit der Politik konfrontiert sind, erwerben in
diesem Lehrgang Wissen über den Aufbau des Staates und
die Fähigkeit, relevante gesamtwirtschaftliche Aspekte
der Politik noch besser zu erkennen und im Rahmen ihrer
Verantwortung zu berücksichtigen.
Die Akademie steht aber auch interessierten Menschen offen,
die sich ohne ein politisches Mandat anzustreben
oder inne zu haben in den einzelnen Modulen Wissen
aneignen möchten.
Mitteilungen
Mitteilungen
Zielgruppe
Kandidatinnen für den Gemeinderat inkl. Vorsteherin
Mitglieder von Kommissionen
Mitarbeitende der Gemeindeverwaltungen
Personen, die sich für staatskundliche Themen interessieren
Kursort
Kommod, Ruggell
Kursdauer
Die Dauer des gesamten Lehrganges beträgt 4 Tage. Die
jeweiligen Module dauern 1 Tag und können einzeln belegt
werden.
Mitteilungen
Mitteilungen
Kosten
Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen CHF 360.-,
einzelne Module CHF 100.- (inkl. Kursunterlagen und
Pausenverpflegung . Reise- und Verpflegungskosten gehen zu
Lasten der Teilnehmenden.
Anmeldeschluss
Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Nebst dem Vermitteln von Information sollen in jedem Modul
auch visionäre Gedanken diskutiert werden können.
Mitteilungen
Mitteilungen
Informationen und Anmeldung
Förderverein für angewandte Politik
Geisszipfelstrasse 38
9491 Ruggell
T +423 7916242
joehri@highspeed.li
Der Lehrgang wird von der Regierung und den Gemeinden des
Fürstentums Liechtenstein unterstützt.

Hintergrundinfos
Die Abteilung für Information und Kommunikation der Regierung betreut den Landeskanal, einen TV-Kanal, der über das liechtensteinische Kabelnetz offizielle Informationen im Vollbild- und Teletext-System übermittelt.
Hilfe
Die Anwendung ermöglicht Einsicht in die Inhalte, welche aktuell von der Abteilung für Information und Kommunikation der Regierung im Liechtensteiner Landeskanal publiziert werden. Die Inhalte werden stets zeitgleich am Fernseher und im Internet publiziert. Die Internetanwendung bietet zusätzliche Funktionen, wie ein Inhaltsverzeichnis oder eine Suche, um die Navigation durch die Inhalte benutzerfreundlicher zu gestalten. Zur besseren Wiedererkennung wurde das Design der Inhalte im Internet gleichgehalten wie im Fernseher.

TV

Auf der linken Seite befindet sich das Inhaltsverzeichnis, welches die Informationen nach Rubriken gegliedert auflistet. Durch Klick auf eine Information wird diese im Hauptbereich geöffnet. Dieser bietet noch zusätzliche Navigationshilfen. So können mittels eines "Vor" und "Zurück" Button Nachrichten durchblättert werden. Eine Abspielfunktion sorgt dafür, dass die Nachrichten, wie vom Fernseher gewohnt, nach einer gewissen Zeit automatisch wechseln.

Teletext

Beim Teletext gibt es auf der linken Seite dieselben Navigationsmöglichkeiten wie beim TV. Die Seiten werden auch hier im Hauptbereich geöffnet. Anders als beim Fernseher können aber mehrere zusammengehörende Teletextseiten auf einmal geöffnet werden. Dies erhöht den Komfort beim Lesen. Der Benutzer kann auch eine ganze Rubrik öffnen und muss so nicht stndig weiterblättern. Das direkte Anspringen einer Seite wird mittels eines Eingabefeldes in der Mitte des Hauptbereichs ermöglicht. Auch hier können mittels "Vor" und "Zurück" Button Nachrichten durchblättert werden. Zusätzlich wird Benutzern mit grossen Bildschirmauflösungen angeboten, Teletextseiten auf nebeneinander darzustellen. Dadurch können mehrere Seiten auf dem Bildschirm dargestellt weren und der Benutzer muss nicht sooft scrollen.
Rechtshinweis
Die Liechtensteinische Landesverwaltung ist sich bewusst, dass es für Sie wichtig ist zu wissen, was mit Ihren Daten geschieht. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und werden mit den empfangenen Daten vorsichtig und sensibel umgehen.
Daten, welche Sie uns zusenden, verwenden wir ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Verbesserung unserer Website oder um mit Ihnen zu kommunizieren. Sämtliche automatischen Informationen, welche wir empfangen und speichern, werden ausschliesslich zu verwaltungsinternen Zwecken ausgewertet. Cookies kommen bei uns nicht zum Einsatz. Auch verlangen wir von Ihnen keine persönlichen Angaben, um einen Download zu tätigen. Wir verpflichten uns dazu, Daten, welche an uns gelangen, nur dann an Dritte weiterzuleiten, wenn dies mit dem Datenschutzgesetz vereinbar ist.
Die Liechtensteinische Landesverwaltung übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Liechtensteinische Landesverwaltung, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Liechtensteinische Landesverwaltung behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen.
Besten Dank für Ihren Besuch auf unserer Website und das uns entgegenbrachte Vertrauen.
Kontakt
Information und Kommunikation der Regierung
Peter-Kaiser-Platz 1
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
Telefon +423 236 67 21
Telefax +423 236 64 60
E-Mail office@regierung.li
Anregungen und Kritik zu dieser Internetdienstleistung nehmen wir gern über die E-Mail-Adresse office@regierung.li entgegen.