Mitteilungen
Gemeindeverwaltung geschlossen
Am Montag, 1. Mai 2017, sind die Büros der Gemeindeverwaltung
und alle weiteren Abteilungen der Gemeinde Schellenberg
geschlossen.
Mitteilungen
Tag der offenen Weinkeller am 1. Mai
Am Montag, 1. Mai 2017 (Feiertag) laden die fünf
Unterländer Winzer Hubert Gstöhl (Weingut
Castellum, Eschen), Uwe Hoop (Weinbau Hoop,
Eschen), Harry Zech (Cantina Harry Zech Weinbau,
Schaanwald), Norbert Goop (Wy vom Stieg, Eschen)
und Elmar Zerwas (Weinbau Zerwas, Mauren) zum
"Tag der offenen Weinkeller" ein.
Mitteilungen
Von 11 bis 18 Uhr kann Wein degustiert und hinter die Kulissen
geblickt werden. Im Liechtensteiner Unterland erleben Sie am
"Tag der offenen Weinkeller" den Wein von allen Seiten. Nebst
Degustationen auserlesener Liechtensteiner Weine erfahren Sie
alles über den Weinbau und die Philosophie des Winzers. Sie
werden auf jedem Weingut auch kulinarisch verwöhnt.
So reicht das Angebot von Marthas Chäsknöpfli mit Livemusik
(Cantina Harry Zech) über regionale Köstlichkeiten von Olivia und
Bernhard Gerner und Livemusik (Weinbau Hoop), Spezialitäten
vom Stieg (Norbert Goop), Spezial-Winzerwurst oder Raclette vom
Bangshof (Weingut Castellum) bis zur Maurer Hausmannskost
(Weinbau Elmar Zerwas).
Mitteilungen
Tag der offenen Weinkeller am 1. Mai
Nach Lust und Laune kann ein Teil der Strecke zu Fuss
zurückgelegt werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit
einem Shuttlebus im Halbstundentakt kostenlos von Weingut zu
Weingut zu fahren.
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Radfahrkurs des VCL
Samstag 20. Mai 2017
13:30-17:15 Uhr
Schulhaus Ruggell
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Die Teilnahme ist kostenlos aber die Teilnehmerzahl ist
beschränkt.
Kind in Begleitung einer erwachsenen Person,
möglichst eines Elternteils.
In Zusammenarbeit mit:
Elternvereinigungen Ruggell, Gamprin und Schellenberg
Gemeindepolizei Ruggell
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Anmeldung bis spätestens 13. Mai 2017 an den VCL.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung bis spätestens
Mittwoch 17. Mai 2017 erforderlich.
VCL Verkehrs-Club Liechtenstein Postfach 813, 9490 Vaduz
Telefon 232 54 53
E-Mail vcl@powersurf.li
www.vcl.li
Mitteilungen
Ist Ihr Fahrrad fit für die Strasse
Über drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind damit
unterwegs und machen gleichzeitig etwas für die Gesundheit.
Leider verletzen sich jährlich in der Schweiz über 800
Radfahrerinnen und Radfahrer schwer, rund 30 sterben an den
Unfallfolgen.
Rüsten Sie Ihr Fahrrad gemäss den gesetzlichen Vorschriften aus.
Besonders wichtig ist die Sichtbarkeit in der Nacht, bei
Dämmerung, Nebel und Regen.
Mitteilungen
Fahrradausrüstung im Strassenverkehr
gesetzlich vorgeschrieben:
Beleuchtungssystem: mit ruhenden Lichtern (nicht blinkend),
vorne weiss und hinten rot, fest angebracht oder abnehmbar,
nachts bei guter Witterung auf 100 m Distanz sichtbar. Zusätzliche
Lichtquellen dürfen Sie am Fahrrad montieren oder auf sich
tragen, z.B. an Arm, Tasche oder Rucksack
Rückstrahler: vorne weiss und hinten rot, fest angebracht,
Leuchtfläche mind. 10 cm2, ebenfalls Sichtbarkeit auf 100 m
Mitteilungen
Luftreifen oder andere etwa gleich elastische Reifen, Gewebe
nicht sichtbar
Bremsen für Vorder- und Hinterrad
Pedale mit Rückstrahlern vorn und hinten; ausgenommen
Rennpedale, Sicherheitspedale und dergleichen
Von der bfu zusätzlich empfohlen:
Lichtreflektierendes Material (z. B. gelbe oder weisse
Speichenreflektoren, Leuchtweste, Leuchtband) um sich sichtbar
zu machen
Gut hörbare Glocke, um auf sich aufmerksam zu machen
Mitteilungen
BLS-AED-SRC Komplett – Der Komplettkurs für die
grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung
Voraussetzung: Keine
Wann: Montag, 8. Mai 2107 und am Donnerstag, 11. Mai 2017
Zeit: 19-21 Uhr
Wo: Samariterlokal, Dr. Albert Schädler-Str. 11, 9492 Eschen
Kosten: CHF 120.00.-
Mitteilungen
BLS-AED-SRC Komplett – Der Komplettkurs für die
grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung
Kontakt: Gerhard Potetz Tel.-Nr. 423 792 3709
oder E-mail info@svlu.li
www.svlu.li
Anmeldeschluss: 5. Mai 2017
SAMARITERVEREIN LIECHTENSTEINER UNTERLAND
Mitteilungen
Nothilfekurs
Lernen Sie, bei einem Unfallereignis richtig zu helfen und nicht
nur tatenlos zuzusehen.
Voraussetzung: keine
Wann: Montag, 15. Mai 2016
3 Abende (Mo, Mi, Do) zu je 3 Std. 20 Min.
Zeit: jeweils 19.00 Uhr - 22.20 Uhr
Wo: Samariterlokal svlu
Dr. Albert Schädler-Strasse 11, 9492 Eschen
Eingang auf der Westseite!
Mitteilungen
Nothilfekurs
Kosten: CHF 150.00
Anmeldung: Gerhard Potetz Tel.-Nr. +423/ 792 3709
oder E-Mail info@svlu.li
Anmeldeschluss: 10. Mai 2017
SAMARITERVEREIN LIECHT. UNTERLAND
Mitteilungen
Einladung zum Anlass "Buach und Wuarscht"
Ein ungezwungener Nachmittag im Freien für alle,
die gerne ihre eigenen Gedanken und
Lebensgeschichten einmal aufschreiben möchten
Montag, 22. Mai, 14.30 Uhr, Kulturhaus Rössle,
Mauren
Viele von uns haben schon einmal daran gedacht,
Erlebtes in Geschichten festzuhalten oder auch in
Gedichte zu formen. Meistens bleibt es jedoch nur
bei der Idee.
Mitteilungen
An diesem Nachmittag erzählt Michele Wieser, als Teilnehmerin
der Schreibwerkstatt Balzers, in einer sommerlich, gemütlichen
Grill-Atmosphäre, über ihre Schreiberfahrung und
Schreibbegeisterung.
Mit ihren kreativen Texten und Gedichten hält sie ihre
Geschichten fest und tauscht sich gerne mit anderen aus. Begleitet
wird der Nachmittag von Monika Vogt, Leiterin von
Schreibwerkstätten im In- und Ausland.
Für Verpflegung ist gesorgt!
Unkostenbeitrag für Verpflegung CHF 10.-
Mitteilungen
Einladung zum Anlass "Buach und Wuarscht"
Wir bitten um Anmeldung bis
spätestens Montag, 15. Mai
bei Andrea Maurer, Seniorenkoordination
Tel. 377 10 35 oder
E-Mail andrea.maurer@mauren.li
Seniorenkoordination Mauren
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
Mit dem Frühling erwacht häufig auch der Putzeifer. Bei allzu viel
Hektik kann es jedoch leicht zu einem Unfall kommen. Häufigste
Unfallursache ist der Sturz - zum Beispiel durch ein Stolpern,
einen Misstritt auf der Leiter, der Treppe oder dem Stuhl.
Um einen Unfall beim Putzen möglichst zu vermeiden, sollten Sie
folgende Tipps befolgen:
* Frühlingsputz auf mehrere Tage verteilen und zwischendurch
Pausen machen.
* Putzarbeiten vorbereiten; das nötige Material vor Arbeitsbeginn
bereitstellen.
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
* Bequeme, aber nicht zu weite Kleider und rutschsichere,
geschlossene Schuhe tragen.
* Nur standsichere Leitern verwenden und nicht mit Stühlen,
Kisten oder Bücherstapeln improvisieren.
* Bei der Fensterreinigung nicht aufs Fensterbrett steigen und
hinauslehnen, sondern einen Wischer mit abgewinkeltem Stiel
benutzen.
* Putzgeräte so hinstellen, dass niemand darüber stolpert.
* Schwere Gegenstände mit geradem Rücken aus der Hocke
hochheben.
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
* Wegen der Rutschgefahr Mitbewohnende auf nasse Böden
hinweisen.
* Vor der Reinigung von elektrischen Geräten immer zuerst den
Stecker herausziehen.
* Den Kontakt von Strom mit Wasser vermeiden - Lebensgefahr!
Mitteilungen
Mitteilungen
Gemeindeverwaltung geschlossen
Am Montag, 1. Mai 2017, sind die Büros der Gemeindeverwaltung
und alle weiteren Abteilungen der Gemeinde Schellenberg
geschlossen.
Mitteilungen
Mitteilungen
Tag der offenen Weinkeller am 1. Mai
Am Montag, 1. Mai 2017 (Feiertag) laden die fünf
Unterländer Winzer Hubert Gstöhl (Weingut
Castellum, Eschen), Uwe Hoop (Weinbau Hoop,
Eschen), Harry Zech (Cantina Harry Zech Weinbau,
Schaanwald), Norbert Goop (Wy vom Stieg, Eschen)
und Elmar Zerwas (Weinbau Zerwas, Mauren) zum
"Tag der offenen Weinkeller" ein.
Mitteilungen
Mitteilungen
Von 11 bis 18 Uhr kann Wein degustiert und hinter die Kulissen
geblickt werden. Im Liechtensteiner Unterland erleben Sie am
"Tag der offenen Weinkeller" den Wein von allen Seiten. Nebst
Degustationen auserlesener Liechtensteiner Weine erfahren Sie
alles über den Weinbau und die Philosophie des Winzers. Sie
werden auf jedem Weingut auch kulinarisch verwöhnt.
So reicht das Angebot von Marthas Chäsknöpfli mit Livemusik
(Cantina Harry Zech) über regionale Köstlichkeiten von Olivia und
Bernhard Gerner und Livemusik (Weinbau Hoop), Spezialitäten
vom Stieg (Norbert Goop), Spezial-Winzerwurst oder Raclette vom
Bangshof (Weingut Castellum) bis zur Maurer Hausmannskost
(Weinbau Elmar Zerwas).
Mitteilungen
Mitteilungen
Tag der offenen Weinkeller am 1. Mai
Nach Lust und Laune kann ein Teil der Strecke zu Fuss
zurückgelegt werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit
einem Shuttlebus im Halbstundentakt kostenlos von Weingut zu
Weingut zu fahren.
Mitteilungen
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Radfahrkurs des VCL
Samstag 20. Mai 2017
13:30-17:15 Uhr
Schulhaus Ruggell
Mitteilungen
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Die Teilnahme ist kostenlos aber die Teilnehmerzahl ist
beschränkt.
Kind in Begleitung einer erwachsenen Person,
möglichst eines Elternteils.
In Zusammenarbeit mit:
Elternvereinigungen Ruggell, Gamprin und Schellenberg
Gemeindepolizei Ruggell
Mitteilungen
Mitteilungen
Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und
Schellenberg
Anmeldung bis spätestens 13. Mai 2017 an den VCL.
Die Anmeldung ist verbindlich.
Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung bis spätestens
Mittwoch 17. Mai 2017 erforderlich.
VCL Verkehrs-Club Liechtenstein Postfach 813, 9490 Vaduz
Telefon 232 54 53
E-Mail vcl@powersurf.li
www.vcl.li
Mitteilungen
Mitteilungen
Ist Ihr Fahrrad fit für die Strasse
Über drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind damit
unterwegs und machen gleichzeitig etwas für die Gesundheit.
Leider verletzen sich jährlich in der Schweiz über 800
Radfahrerinnen und Radfahrer schwer, rund 30 sterben an den
Unfallfolgen.
Rüsten Sie Ihr Fahrrad gemäss den gesetzlichen Vorschriften aus.
Besonders wichtig ist die Sichtbarkeit in der Nacht, bei
Dämmerung, Nebel und Regen.
Mitteilungen
Mitteilungen
Fahrradausrüstung im Strassenverkehr
gesetzlich vorgeschrieben:
Beleuchtungssystem: mit ruhenden Lichtern (nicht blinkend),
vorne weiss und hinten rot, fest angebracht oder abnehmbar,
nachts bei guter Witterung auf 100 m Distanz sichtbar. Zusätzliche
Lichtquellen dürfen Sie am Fahrrad montieren oder auf sich
tragen, z.B. an Arm, Tasche oder Rucksack
Rückstrahler: vorne weiss und hinten rot, fest angebracht,
Leuchtfläche mind. 10 cm2, ebenfalls Sichtbarkeit auf 100 m
Mitteilungen
Mitteilungen
Luftreifen oder andere etwa gleich elastische Reifen, Gewebe
nicht sichtbar
Bremsen für Vorder- und Hinterrad
Pedale mit Rückstrahlern vorn und hinten; ausgenommen
Rennpedale, Sicherheitspedale und dergleichen
Von der bfu zusätzlich empfohlen:
Lichtreflektierendes Material (z. B. gelbe oder weisse
Speichenreflektoren, Leuchtweste, Leuchtband) um sich sichtbar
zu machen
Gut hörbare Glocke, um auf sich aufmerksam zu machen
Mitteilungen
Mitteilungen
BLS-AED-SRC Komplett – Der Komplettkurs für die
grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung
Voraussetzung: Keine
Wann: Montag, 8. Mai 2107 und am Donnerstag, 11. Mai 2017
Zeit: 19-21 Uhr
Wo: Samariterlokal, Dr. Albert Schädler-Str. 11, 9492 Eschen
Kosten: CHF 120.00.-
Mitteilungen
Mitteilungen
BLS-AED-SRC Komplett – Der Komplettkurs für die
grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung
Kontakt: Gerhard Potetz Tel.-Nr. 423 792 3709
oder E-mail info@svlu.li
www.svlu.li
Anmeldeschluss: 5. Mai 2017
SAMARITERVEREIN LIECHTENSTEINER UNTERLAND
Mitteilungen
Mitteilungen
Nothilfekurs
Lernen Sie, bei einem Unfallereignis richtig zu helfen und nicht
nur tatenlos zuzusehen.
Voraussetzung: keine
Wann: Montag, 15. Mai 2016
3 Abende (Mo, Mi, Do) zu je 3 Std. 20 Min.
Zeit: jeweils 19.00 Uhr - 22.20 Uhr
Wo: Samariterlokal svlu
Dr. Albert Schädler-Strasse 11, 9492 Eschen
Eingang auf der Westseite!
Mitteilungen
Mitteilungen
Nothilfekurs
Kosten: CHF 150.00
Anmeldung: Gerhard Potetz Tel.-Nr. +423/ 792 3709
oder E-Mail info@svlu.li
Anmeldeschluss: 10. Mai 2017
SAMARITERVEREIN LIECHT. UNTERLAND
Mitteilungen
Mitteilungen
Einladung zum Anlass "Buach und Wuarscht"
Ein ungezwungener Nachmittag im Freien für alle,
die gerne ihre eigenen Gedanken und
Lebensgeschichten einmal aufschreiben möchten
Montag, 22. Mai, 14.30 Uhr, Kulturhaus Rössle,
Mauren
Viele von uns haben schon einmal daran gedacht,
Erlebtes in Geschichten festzuhalten oder auch in
Gedichte zu formen. Meistens bleibt es jedoch nur
bei der Idee.
Mitteilungen
Mitteilungen
An diesem Nachmittag erzählt Michele Wieser, als Teilnehmerin
der Schreibwerkstatt Balzers, in einer sommerlich, gemütlichen
Grill-Atmosphäre, über ihre Schreiberfahrung und
Schreibbegeisterung.
Mit ihren kreativen Texten und Gedichten hält sie ihre
Geschichten fest und tauscht sich gerne mit anderen aus. Begleitet
wird der Nachmittag von Monika Vogt, Leiterin von
Schreibwerkstätten im In- und Ausland.
Für Verpflegung ist gesorgt!
Unkostenbeitrag für Verpflegung CHF 10.-
Mitteilungen
Mitteilungen
Einladung zum Anlass "Buach und Wuarscht"
Wir bitten um Anmeldung bis
spätestens Montag, 15. Mai
bei Andrea Maurer, Seniorenkoordination
Tel. 377 10 35 oder
E-Mail andrea.maurer@mauren.li
Seniorenkoordination Mauren
Mitteilungen
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
Mit dem Frühling erwacht häufig auch der Putzeifer. Bei allzu viel
Hektik kann es jedoch leicht zu einem Unfall kommen. Häufigste
Unfallursache ist der Sturz - zum Beispiel durch ein Stolpern,
einen Misstritt auf der Leiter, der Treppe oder dem Stuhl.
Um einen Unfall beim Putzen möglichst zu vermeiden, sollten Sie
folgende Tipps befolgen:
* Frühlingsputz auf mehrere Tage verteilen und zwischendurch
Pausen machen.
* Putzarbeiten vorbereiten; das nötige Material vor Arbeitsbeginn
bereitstellen.
Mitteilungen
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
* Bequeme, aber nicht zu weite Kleider und rutschsichere,
geschlossene Schuhe tragen.
* Nur standsichere Leitern verwenden und nicht mit Stühlen,
Kisten oder Bücherstapeln improvisieren.
* Bei der Fensterreinigung nicht aufs Fensterbrett steigen und
hinauslehnen, sondern einen Wischer mit abgewinkeltem Stiel
benutzen.
* Putzgeräte so hinstellen, dass niemand darüber stolpert.
* Schwere Gegenstände mit geradem Rücken aus der Hocke
hochheben.
Mitteilungen
Mitteilungen
Frühlingsputz ohne Stress
* Wegen der Rutschgefahr Mitbewohnende auf nasse Böden
hinweisen.
* Vor der Reinigung von elektrischen Geräten immer zuerst den
Stecker herausziehen.
* Den Kontakt von Strom mit Wasser vermeiden - Lebensgefahr!

Hintergrundinfos
Die Abteilung für Information und Kommunikation der Regierung betreut den Landeskanal, einen TV-Kanal, der über das liechtensteinische Kabelnetz offizielle Informationen im Vollbild- und Teletext-System übermittelt.
Hilfe
Die Anwendung ermöglicht Einsicht in die Inhalte, welche aktuell von der Abteilung für Information und Kommunikation der Regierung im Liechtensteiner Landeskanal publiziert werden. Die Inhalte werden stets zeitgleich am Fernseher und im Internet publiziert. Die Internetanwendung bietet zusätzliche Funktionen, wie ein Inhaltsverzeichnis oder eine Suche, um die Navigation durch die Inhalte benutzerfreundlicher zu gestalten. Zur besseren Wiedererkennung wurde das Design der Inhalte im Internet gleichgehalten wie im Fernseher.

TV

Auf der linken Seite befindet sich das Inhaltsverzeichnis, welches die Informationen nach Rubriken gegliedert auflistet. Durch Klick auf eine Information wird diese im Hauptbereich geöffnet. Dieser bietet noch zusätzliche Navigationshilfen. So können mittels eines "Vor" und "Zurück" Button Nachrichten durchblättert werden. Eine Abspielfunktion sorgt dafür, dass die Nachrichten, wie vom Fernseher gewohnt, nach einer gewissen Zeit automatisch wechseln.

Teletext

Beim Teletext gibt es auf der linken Seite dieselben Navigationsmöglichkeiten wie beim TV. Die Seiten werden auch hier im Hauptbereich geöffnet. Anders als beim Fernseher können aber mehrere zusammengehörende Teletextseiten auf einmal geöffnet werden. Dies erhöht den Komfort beim Lesen. Der Benutzer kann auch eine ganze Rubrik öffnen und muss so nicht stndig weiterblättern. Das direkte Anspringen einer Seite wird mittels eines Eingabefeldes in der Mitte des Hauptbereichs ermöglicht. Auch hier können mittels "Vor" und "Zurück" Button Nachrichten durchblättert werden. Zusätzlich wird Benutzern mit grossen Bildschirmauflösungen angeboten, Teletextseiten auf nebeneinander darzustellen. Dadurch können mehrere Seiten auf dem Bildschirm dargestellt weren und der Benutzer muss nicht sooft scrollen.
Rechtshinweis
Die Liechtensteinische Landesverwaltung ist sich bewusst, dass es für Sie wichtig ist zu wissen, was mit Ihren Daten geschieht. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und werden mit den empfangenen Daten vorsichtig und sensibel umgehen.
Daten, welche Sie uns zusenden, verwenden wir ausschliesslich zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Verbesserung unserer Website oder um mit Ihnen zu kommunizieren. Sämtliche automatischen Informationen, welche wir empfangen und speichern, werden ausschliesslich zu verwaltungsinternen Zwecken ausgewertet. Cookies kommen bei uns nicht zum Einsatz. Auch verlangen wir von Ihnen keine persönlichen Angaben, um einen Download zu tätigen. Wir verpflichten uns dazu, Daten, welche an uns gelangen, nur dann an Dritte weiterzuleiten, wenn dies mit dem Datenschutzgesetz vereinbar ist.
Die Liechtensteinische Landesverwaltung übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Liechtensteinische Landesverwaltung, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Die Liechtensteinische Landesverwaltung behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen.
Besten Dank für Ihren Besuch auf unserer Website und das uns entgegenbrachte Vertrauen.
Kontakt
Information und Kommunikation der Regierung
Peter-Kaiser-Platz 1
9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
Telefon +423 236 67 21
Telefax +423 236 64 60
E-Mail office@regierung.li
Anregungen und Kritik zu dieser Internetdienstleistung nehmen wir gern über die E-Mail-Adresse office@regierung.li entgegen.